Sesamöl

INCI: Sesamum Indicum Seed Oil


Ursprung: Das Öl wird aus den Samen der Sesampflanze (Sesamum indicum, Pedaliaceae) gewonnen

 

Wirkung: Geschmeidig machend, heilungsfördernd, entgiftend, glättend, absorbiert UV-Strahlen

 

Anwendungsgebiete: Trockene Haut, Cellulite

 

Besonderheiten: Sesamöl bietet vielfältige Eigenschaften, die hervorragend für die Hautpflege geeignet sind. Es ist ein optimales Trägeröl für andere Wirkstoffe und hat einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren sowie sehr viele unverseifbare Bestandteile, die besonders gut in die Haut eindringen können

 

Verwendung: Hautpflege

 

Sesamöl


Sesam gilt als eine der ältesten kultivierten Ölpflanzen der Welt. Das daraus gewonnene Sesamöl hat wertvolle Eigenschaften. Es zeiht schnell ein, hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl und hat einen leichten natürlichen Lichtschutzfaktor.

Da das Sesamöl sehr viele unverseifbare Bestandteile besitzt, beispielsweise Lecithin, dringt es besonders gut in die Haut ein und bietet sich als optimales Trägeröl für andere Wirkstoffe.

Sesamöl ist ein Porenöffner und hilft die Haut geschmeidig und elastisch zu halten. Es schützt die Haut vor vorzeitiger Alterung, löst Giftstoffe, die sich im Fettgewebe abgelagert haben und hilft gegen Cellulite, denn es strafft die Haut und fördert die Durchblutung.

 

Nach oben scrollen