Koffein 

INCI: Caffeine


Ursprung: Samen des Kaffeestrauchs

 

Wirkung: Straffend, glättend, entwässernd, hautpflegend, durchblutungsfördernd

 

Anwendungsgebiete: Cellulite, Vorbeugung von Hautalterung

 

Besonderheiten: Koffein entwässert das Gewebe und aktiviert zugleich ein Enzym, das dabei hilft, Fett zu spalten und abzubauen. Diese Eigenschaften machen Koffein zu einem äußerst effektivem Stoff zur Bekämpfung und Vorbeugung von Cellulite.

 

Verwendung: Anti-Cellulite

Koffein


Ein wertvoller Inhaltsstoff in Hautpflegeprodukten und ein absolutes Multi-Talent: Koffein bremst die Hautalterung, strafft die Figur und mildert Tränensäcke. Der Alleskönner im Beautybereich unterstützt dabei, das Fettgewebe zu reduzieren und zu entwässern. Die Haut strafft und glättet sich.

Verantwortlich für die rundum verschönernde Wirkung von Kaffee ist vor allem der durchblutungsfördernde Effekt des Koffeins: Es sorgt dafür, dass die Zellen besonders gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden und so genug Energie bekommen, um sich zu erneuern. Da Koffein entwässernd auf das Gewebe wirkt und darüber hinaus ein Enzym aktiviert, welches Fett spalten kann, ist dieses Methylxanthin besonders in Cremes gegen die lästige Orangenhaut gefragt.

Nach oben scrollen